— Grippeimpfstoff derzeit vergriffen, Nachlieferung voraussichtlich November, Aktuelles hierzu erfahren sie hier! — Corona-Verdacht? Teilen Sie uns Ihren Verdacht bei der Terminvergabe unbedingt mit und kommen Sie auf keinen Fall unangemeldet in die Praxis! — Keine Zweite Welle: Helfen Sie mit und machen Sie einen freiwilligen und kostenlosen Corona-Test —

#KeineZweiteWelle

Regelmäßige kostenlose Corona-Tests

gemäß „Bayerisches Testangebot“ seit 1. Juli 2020

Für alle Bürgerinnen und Bürger Bayerns die aktuell keine Corona-Symptome haben, aber für sich selbst und im Interesse der Allgemeinheit (z. B. Großeltern, Freunden, Arbeitskollegen, Kunden, Urlaubsländern), eine unbemerkte Infektion möglichst ausschließen wollen, um damit eine Verbreitung zu vermeiden.

Zu Glück hat sich aktuell die Lage gegenüber anderen Länder in Deutschland sehr entspannt, leider kann sich dies schlagartig wieder ändern, wenn Neuinfektionen nicht frühzeitig oder bei asymptomatischen Verläufen überhaupt nicht erkannt werden.

1)  Alle Bewohnerinnen und Bewohner Bayern, d. h. auch Urlauber, arbeitende oder Besucher die nicht nur wegen des kostenlosen Testes gekommen sind.

2) Keine der folgenden Symptome aufzeigen:

– Husten
– erhöhte Temperatur oder Fieber
– Kurzatmigkeit
– Verlust des Geruchs-/Geschmackssinns
– Schnupfen
– Halsschmerzen
– Kopf- und Gliederschmerzen
– allgemeine Schwäche

Bei dem PCR-Test handelt es sich lediglich um eine Momentaufnahme, er sagt nur aus, ob der Corona-Virus im Moment des Abstriches nachweisbar war oder nicht.

Damit es nicht zur großen „Zweiten Welle“ kommt, wäre es am Besten, wenn sich alle Bürgerinnen und Bürger in möglichst kurzen Abständen regelmäßig testen lassen würden, damit Neuinfektionen möglichst kurzfristig erkannt werden, um Ansteckungsketten schnell beenden zu können.

Am besten wäre die tägliche Testung, die aber in den meisten Fällen nicht umsetzbar ist.

Grundsätzlich gilt, je mehr Kontakt mit unterschiedlichen Personen und je enger und länger dieser Kontakt ist, umso öfter sollten Sie sich testen lassen.

Unsere Empfehlung:

+ nach direktem Kontakt mit einem bestätigten Fall

+ nach indirektem Kontakt mit einem bestätigten Fall (z. B. ein Familienmitglied hatte Kontakt mit
einem bestätigten Fall)

+ vor und nach Urlaubs- oder Dienstreisen

+ vor einem Besuch von Risikogruppen (z. B. Heimbesuche, Großeltern, chronisch kranke Personen)
oder größeren Veranstaltungen

Regelmäßig:
+ einmal wöchentlich bei engerem und längerem Kontakt (z. B. Friseure, Erzieher)
+ alle zwei Wochen bei häufigem Kontakt (z. B. Kellner, Verkäufer)
+ sonstige,  nach eigener Risikoeinschätzung und Möglichkeit zur Testung

Gemäß „Bayerisches Testangebot seit 1. Juli 2020“ können sich alle Bürgerinnen und Bürger Bayerns auch ohne Symptome testen lassen. Die Anzahl der Testungen ist nicht begrenzt.

Bedingungen:

– wohnhaft oder beruflicher dauerhafter Aufenthalt in Bayern
– Keine Corona-Symptome
– noch nicht positiv auf Corona getestet

Die Kosten für den Test trägt vollständig der Freistaat Bayern.

Suchen Sie auf keinen Fall unangemeldet eine Arztpraxis auf, ohne Ihren Verdacht auf eine mögliche Corona-Infektion mitzuteilen.

Vereinbaren Sie am besten eine „Videosprechstunde“.

Halten Sie sich bitte an die Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts (RKI).

Sie können sich ebenfalls kostenlos testen lassen, müssen sich allerdings in Quarantäne begeben bis das Testergebnis vorliegt.

Das Testergebnis liegt in der Regel innerhalb von 48 Stunden vor.

– halten Sie sich an die Hygiene-Regeln
– halten Sie Abstand, wann immer möglich
– tragen Sie einen Mund- und Nasenschutz, wenn der Abstand nicht gewahrt werden kann
– tragen Sie einen Mund- und Nasenschutz, wenn sich in Räumen mit anderen Personen aufhalten
– nutzen Sie die Corona-App

Pressekonferenz Testangebot Bayern

Kontakt

089 / 12 25 70 25

Fax: 089 / 12 25 70 24

mail@hapug.de

Anschrift

Candidplatz 9

81543 München

Öffnungszeiten